Alte Sprossenfenster aufarbeiten

Die Reparatur oder Sanierung alter Fenster ist wirtschaftlich und technisch oft sinnvoll. Besonders Liebhabern historischer Sprossenfenster dürfte es schwer fallen diese gegen moderne Kunststofffenster auszutauschen. Oft werden ältere Fensterkonstruktionen aber weggeworfen, obwohl die Aufarbeitung unter dem Gesichtspunkt der Kosteneffizienz äußerst attraktiv sein kann. Wie Sie ihr liebgewonnenes Sprossenfenster mit minimalen Kosten wieder in Schuss bringen können, erklärt Fenster-Preise.net

Sprossenfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Warum die Sanierung der Sprossenfenster Sinn macht

Neben der emotionalen Verbundenheit und der ästhetischen Optik von Sprossenfenstern, der einige Hausbesitzer verfallen sind, liegen der Instandsetzung der alten Fenster sehr praktische Motive zugrunde. Zum einen kann es bei denkmalgeschützten Gebäuden vorkommen, dass die historischen Sprossenfenster aus denkmalideologischen Gründen nicht, oder nur gegen Auflagen, ausgetauscht werden dürfen.
Altes Sprossenfenster benötigt Restaurierung
Die Aufarbeitung alter Sprossenfenster muss nicht immer teuer sein
Zum anderen macht die Sanierung aus Gründen der Energieeffizienz Sinn. Der meist guten Bausubstanz des Fensterrahmens und der Sprossen stehen älteren Sprossenfenstern nicht selten schlechtere Schallschutzeigenschaften und niedrige Wärmedämmwerte gegenüber – was in einem höheren Energieverbrauch für den gesamten Haushalt resultiert. Diese Defizite können allerdings oft mit relativ einfachen Mitteln und geringen Kosten, wie dem Erneuern des Fensterkitts , beseitigt werden. Weiterhin können natürlich auch gewisse ästhetische Ansprüche oder ganz einfach die Notwendigkeit zur Reparatur dazu führen, dass abgeplatzter Fensterkitt, vergilbte Farbe oder gebrochene Scheiben erneuert werden müssen.

Restaurierung alter Sprossenfenster

Fenster-Preise.net hat im Folgenden einige Lösungsvorschläge für häufig auftretende Probleme zusammengetragen:

Alte oder kaputte Glasscheiben austauschen

Bei einem intakten Rahmen lohnt sich der Austausch der kleinen Glasscheiben besonders aus energetischen Gründen. Neue isolierverglaste Scheiben können den Wärmedurchgangskoeffizienten der Sprossenfenster deutlich verringern und sorgen damit für nachhaltige Einsparungen im Energieverbrauch. Um einschätzen zu können ob die Investition sinnvoll ist, sollte sich ein lokaler Fensterbauer das Sprossenfenster anschauen. Vor allem wenn nur einzelne Scheiben kaputt sind, kann der Austausch mit etwas handwerklichem Geschick selbst gemeistert werden. Das Zuschneiden des Glases übernimmt der Fachmann Ihres Vertrauens, wobei darauf geachtet werden muss, dass das neue Glas auch in die Falz des Rahmens passt. Die maßgefertigte Glasscheibe kann dann, wie im Folgenden beschrieben, neu verkittet werden. Wichtig: Bei dem Wechsel durch isolierverglaste Scheiben sollte dringend ein Fachmann beauftragt werden, da diese nicht einfach mit Fensterkitt mit eingeglast werden können. Vielmehr muss Isolierglas verleistet werden, um eine Entlüftung der Scheibenzwischenräume über die Falz zu gewährleisten und dem Beschlagen vorzubeugen.

Sprossenfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Erneuerung von Fensterkitt

Der aus Kreide und Leinöl bestehende Baustoff dient zur Abdichtung zwischen den Scheiben und dem Rahmen der Sprossenfenster. Die knetbare Masse verhärtet nach der Verarbeitung, wird im Laufe der Jahrzehnte spröde und sorgt somit dafür, dass das Sprossenfenster nicht mehr dicht ist. Heutzutage werden zum Einglasen von Fensterscheiben eher silikonhaltige Dichtstoffe benutzt. Zur Entfernung des verbliebenen Fensterkitts am besten die Verfugung mit einer Lauge (Natron oder Kali) vorbehandeln und dann abschaben. Zum Verdichten kann Leinöl- oder Isolierglaskitt (1kg kostet im Handel zwischen 10 und 20 €) benutzt werden. Bei Bedarf diesen mit Pigmenten einfärben und vor der Verarbeitung gut durchkneten. Den elastischen Kitt dann zwischen Sprosse und Glasscheibe glattziehen und möglichst in den ersten Tagen nicht der Sonne aussetzen. Der getrocknete Fensterkitt kann nach ungefähr einer Woche mit lösemittelfreien Ölfarben bestrichen werden.

Sprossenfenster wird mit neuem Anstrich versehen
Ein neuer Anstrich verleiht Ihrem Sprossenfenster neuen Glanz

Neuer Anstrich für Sprossen und Rahmen

Bei einem neuen Anstrich der Holzelemente der Sprossenfenster muss die Farbe auf den Untergrund abgestimmt werden. Die meisten Oberflächen historischer Sprossenfenster wurden zur besseren Haltbarkeit mit ölgebundenen Anstrichen versehen. Moderne Holzfenster werden zumeist mit steril wirkenden, glatten Kunstharzlacken bestrichen. Soll die natürliche Holzmaserung erhalten bleiben, sollte die Auswahl also auf eine Lasur fallen, die in verschiedenen Farben und Konsistenzen ab 10 € pro Liter erhältlich ist Sollte der Altanstrich noch tragfähig sein, kann die neue Lasur nach kurzem Anschleifen der Holzelemente direkt aufgetragen werden, wobei meist ein Anstrich genügt. Für den Fall, dass das Sprossenfenster bereits des Öfteren überstrichen wurde, sollte die alte Farbe mit einem Spachtel abgetragen und danach sorgfältig geschliffen oder gebeizt werden. Wenn der Rahmen Beschädigungen aufweist sollten diese mit Holzspachtelmasse ausgebessert werden. Vor allem beim Streichen mit Lacken ist eine Grundierung notwendig, bevor die einzelnen Scheiben mit Kreppband abgeklebt werden können. Es sollten dann zuerst die inneren Falzen und Sprossen gestrichen werden, gefolgt von den quer und senkrecht verlaufenden Rahmenteilen und Außenkanten. Hier gilt: Je öfter die Farbe aufgetragen wird, desto intensiver wird der Farbton.

Dachfenster
Kunststofffenster
Holzfenster
Alufenster

Posted in Fenster-Pflege und Reparaturen

Posten Sie einen Kommentar