The Indoor Generation by Velux.


Ein außergewöhnlicher Spot für Fenster, der uns beeindruckt hat

Ohne wortreiche Vorrede zeigen wir hier ausnahmsweise einen Werbespot. Er hat uns von Fenster-Preise.net, aber nicht nur uns, sehr beeindruckt. Übrigens sind wir mit Velux weder verwandt noch verschwägert, und auch nicht finanziell oder sonstwie vertraglich verbunden. Fenster-Preise.net ist unabhängig und bleibt das auch.
Aber Ehre, wem Ehre gebührt. The Indoor Generation by Velux - sehen Sie selbst!

Viel Spaß!

Nebenbei: Wenn Sie übersetzte Untertitel in Ihrer Sprache möchten, klicken Sie einfach im Video nach dem Start auf das Zahnrad rechts unten (sie können es auch vorher pausieren). Es öffnet sich ein kleines Menü - unter "Untertitel" können Sie Ihre Sprache wählen.

Und hier ist unsere Video-Kurzkritik:

Fenster sind mehr! Der beste Fenster-Spot der Welt

Na? Hat der Spot Ihnen Lust auf neue Fenster gemacht?

Wir vermitteln Ihnen Fensterbauer aus Ihrer Region, die Ihnen kostenlos und unverbindlich ein ausführliches Angebot anfertigen.

So können Sie sich ohne Mühe über aktuelle Preise und Möglichkeiten informieren.

Warum wir von dem Spot The Indoor Generation von Velux so begeistert sind

Unserer Meinung nach stimmt hier einfach alles - die Perspektive, die Lebendigkeit des Geschehens, Schnitt, Musik, Text, die Kontrastierung von gut und schlecht, von innen und außen, von Hell und Dunkel, ach, die ganze Komposition vom ersten Satz an.
Und alles dreht sich um Fenster - bekanntlich unser Thema -, ihren Gebrauch, ihre Symbolik, ihre Schönheit, ihren Nutzen.

So schön und fesselnd hat noch niemand einen Weg gefunden zu zeigen, was, warum, wofür Fenster gut sind.

Die Perspektive

Die Erzählerin, ein kleines Mädchen, repräsentiert den unvoreingenommenen, offenen Blick. Dadurch, dass sie einerseits naiv erzählt, andererseits aber interessante Fakten beisteuern kann und nachvollziehbare Schlüsse zieht, entsteht eine erzählerische Spannung, die den Text weiter und weitertreibt.
Wie lebt man ohne Fenster? Ohne ausreichende Lüftung, Licht, Verbindung zur Außenwelt?

Verstärkt wird die Spannung durch die Antithese - zunächst werden plastisch die Vorteile des geschützten Raums geschildert, dabei kann man schon ahnen, dass da noch etwas nachkommt; und dann, richtig: Die Rückseite der Medaille, faktengesättigt, nachdenklich.
Und interessant - schließlich geht es hier um unsere Lebensweise!
Ein Leben in künstlichen Höhlen - kann das gut gehen?

Velux hat sogar eine eigene, lesenswerte Seite dazu ins Internet gestellt, welche die hinter dem Video liegenden Fakten interessant präsentiert:
Facts and Figures (Englisch).

Das Video folgt dem klassischen Dreischritt These - Antithese - Lösung. Nämlich das, was die Vorteile des Indoor-Daseins und die Vorteile des Outdoor-Daseins verbindet: Das Öffnen der Wand für das Fenster, das Öffnen der Fenster für die Luft.
Was für eine erfrischende Befreiung, wenn in dämpfige, halbdustere künstliche beleuchtete Räume endlich das Licht hereinbricht! Dass es dabei niemals ganz so banal wird wie der einfache Dreischritt klingt, muss vielleicht nicht mehr erwähnt werden.

Denn zugleich wird dadurch, dass ein Kind es ist, das kritisch konstatierend über unsere Lebensweise spricht, vermieden, dass es zur - schlimmstenfalls anklagenden - Besserwisserei kommt. Es kann sich auf die - nur leicht - übertriebenen Beobachtungen konzentrieren und uns zeigen, wie weit wir schon gekommen sind mit dem Indoor-Lifestyle; und zu was für einem tiefgreifenden Erlebnis ein Fenster an der richtigen Stelle werden kann.

Soweit die Erzählfigur also solche. Dass die junge Schauspielerin, die sie darstellt, perfekt gecastet ist und ihren Text mit der angemessenen ... nennen wir es: depressiven Distanz ... spricht und spielt, tut ein Übriges dazu.

Die Fülle

Unserer Meinung nach gilt das makellose Casting auch für alle anderen Rollen - gerade die unscheinbaren Figuren, die am Rande agieren, füllen das Bild mit Lebendigkeit und Glaubwürdigkeit.
Wir finden die erzählte Geschichte beispielhaft bebildert - sie wird nie leer.

Das drastischste Beispiel ist in 0:40 zu sehen und zu hören - eine erotische Szene im Hintergrund.
Auch sonst erfassen die 3:04 Minuten von The Indoor Generation das ganze Leben in unterschiedlichen Ausprägungen. Das macht sie selbst so lebendig - und zeigt zugleich, wie eben diese Ausprägungen ohne Fenster aussehen würden. Allein das Kochen mit Dampf und Feuer ohne Lüftung! Die Beleuchtung durch Solarien-Lampen! U.v.a.m.

Und nur so kann der kurze Film es sich leisten, passend zum fensterlosen Inhalt einen eher abgedunkelten, gedämpften Erzählton beizubehalten - ohne dass er selbst in einen, sozusagen ungelüfteten Trübsinn verfallen würde.

Musik, Schnitt, Aussteuerung, ein Text, der statt nur fröhlich auf Imagewerbung abzuheben, zum Nachdenken bringt, und die allgemeine, geradezu hollywoodesk dichte Qualität der Indoor-Atmosphäre stellen so eine künstlerische Einheit her, die uns gefallen hat, mitreißt und überzeugt.

Das erfüllte Versprechen

Jetzt, in der Rückschau, können wir auch beurteilen, wie uns die Eröffnung gefiel: Der geniale Kniff, den Film mit der vorausweisenden, spannungserzeugenden Sentenz zu eröffnen, "In 160 Sekunden wirst du entscheiden, wie diese Geschichte zuende geht", - dieser Kniff ist unserer Ansicht nach durchaus aufgegangen.
So etwas kann ja gerne auch einmal schief gehen. Nämlich dann, wenn das auf ein solches Versprechen Folgende dem Einganssatz nicht gerecht wird - und das Versprechen nicht eingelöst wird.
Was es hier aber tut.

Fazit
Unsere Meinung: Hut ab! Herzlichen Glückwunsch, Velux, zu einem der besten Werbespots überhaupt, die wir je gesehen haben. Und dem besten über Fenster sowieso.
Danke!

Der schnellste Weg zum Fenster

Holen Sie sich jetzt Ihr unverbindliches Angebot ein, individuell auf Ihre Bau- und Haussituation zugeschnitten:

Der schnellste Weg zum passenden Angebot.

Hier finden Sie einige weiterführende Informationen zum Spot:

Die zuständige international operierende Creative Agency &Co./NOA mit Hauptsitz im schwedischen Oslo wird man sich spätestens jetzt merken müssen.

  • Regisseur: Martin De Thurah
  • Production company: Bacon

Ihr Fensterprojekt

Lassen Sie die von uns vermittelten Experten einmal die Preise für neue Fenster gegen die finanzielle Unterstützung durch den Staat und den steuerlichen Vorteil aufrechnen.
Sie werden sehen: Neue Fenster sind günstiger als erwartet.

Anbieter für Ihr Projekt finden

Fenster-Preise vergleichen

Jetzt kostenlos Angebote einholen

Genießen Sie Ihre neuen Fenster!