Kunststofffenster

Kunststofffenster - beliebt und praktisch

Kunststofffenster - in Deutschland die meist verbauten Fenster - sind so beliebt, weil sie praktisch und einfach, haltbar, kostengünstig und anpassungsfähig sind. Über 50% der deutschen Fenster sind Kunststofffenster - und das nicht ohne Grund.

Was spricht für, was spricht gegen Kunststofffenster? Was können sie, wie können sie verwendet werden? Das klärt dieser Artikel.
Welche Kosten Kunststofffenster mit sich bringen, das haben wir Ihnen in unserem Kunststofffenster-Preisvergleich zusammengestellt.

Und - was genau kosten Kunststofffenster speziell für Ihre Sanierungs- oder Bausituation? Berechnen Sie eine verlässliche Kalkulationsgröße in unserem Fensterrechner, holen Sie hier: → Angebote von Fensterbauern aus Ihrer Region ein, zugeschnitten auf Ihr Haus.

Angebote und Preise für Kunststofffenster vergleichen

Regionale Anbieter finden

Fenster-Preise vergleichen

Jetzt kostenlos Angebote einholen

Fenster-Preise.net vermittelt Ihnen Kunststofffenster-Angebote von Fensterbauern aus Ihrer Region.

Historisches: Kunststofffenster löst Holzfenster ab

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts war das Holzfenster der Standard-Fenstertyp. Bei jedem Fenster handelte es sich um eine aufwendige Einzelanfertigung.
Erst mit der Bauhaus-Phase begann man mit der industriellen Herstellung von Fensterrahmen.

Zunächst lösten Stahlprofile das reine Holzfenster ab, Kunststofffenster erlebten mit Beginn der 1970er Jahre ihren Aufschwung. Sie erwiesen sich gegenüber Holzfenstern als langlebiger und weniger intensiv in der Wartung und Pflege.

Obgleich Holzfenster heute durch technologische Fortschritte beim Herstellungsprozess wieder konkurrenzfähig sind, bestimmen noch immer Kunststofffenster den deutschen Markt. Auf europäischer Ebene machen Kunststofffenster rund ⅓ des Marktes aus. In Deutschland gilt Kunststoff mit immer noch über 50 Prozent (leicht fallende Tendenz) als das am häufigsten verwendete Material für Fensterrahmen.

Die Diskrepanz erklärt sich in erster Linie aus Tradition, kulturell unterschiedlicher Ästhetik, Beurteilung und Bewertung von Bauten.

Viele Gründe sprechen für Kunststofffenster

Klassische Kunststofffenster sind in schlichtem Weiß gehalten. Die Farbe wirkt freundlich und passt sich dem Inneren und Äußeren des Gebäudes neutral an.

Auch wenn der glatte Kunststoff im Vergleich zum Holzfenster weniger wohnlich wirkt - die Optik eines Kunststofffensters kann leicht aufgewertet werden, indem z.B. der Rahmen farbig angefertigt oder eine Holzoberfläche imitiert wird.

Aufgrund ihrer guten Wärmedämmung gelten Kunststofffenster als besonders energieeffizient. So sind sie nicht nur in der Anschaffung eine günstige Alternative. Sie schonen den Geldbeutel auch dadurch, während der kalten Jahreszeit keine unnötigen Heizkosten anfallen.

Eine gute Beratung von Anfang an, sachgerechte Planung und Montage sind das Α und Ω beim Einbau auch von Kunststofffenstern.

Mit Fenster-Preise.net finden Sie sicher, kostenlos und unverbindlich den richtigen Fensterfachmann für Kunststofffenster in Ihrer Nähe.

Das Material Kunststoff ist langlebig - auch wenn es mit gut gepflegten Holzfenstern nicht mithalten kann. Seine Stabilität über mehrere Jahrzehnte hinweg ist in Verbindung mit den niedrigen Preisen mehr als konkurrenzfähig.

Kunststoffrahmen lassen sich leicht reinigen und benötigen keine besondere Pflege, um viele Jahre lang widerstandsfähig zu bleiben.

Einige der ersten Kunststofffenster, die bereits in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre eingebaut wurden, sind heute immer noch im Einsatz. Experten gehen von einer durchschnittlichen Lebensdauer zwischen 25 und 50 Jahren aus - abhängig von der Verarbeitung und den äußeren Witterungsbedingungen.

Manko: Das Brandverhalten von Kunststoff-Fensterrahmen

Unter Wärme lässt Kunststoff sich nach Belieben formen - das macht das Mehrkammer-Isoliersystem von Kunststoff-Fensterrahmen möglich.
Die thermoplastische Eigenschaft des Kunststoffs sind aber nicht nur von Vorteil. Bei einem Brand verformt sich ein Kunststofffenster mitunter schon, während ein Holzfenster der Hitzeentwicklung eines Brandes - so lange es sich nicht um eine direkte Flamme handelt - noch lange standhält. Durch die Verformung (und Verlust der Dichtigkeit) führt das beschädigte Kunststofffenster dem Feuer neuen Sauerstoff zu - und beschleunigt bzw. verstärkt den Brand noch.

Formen, Farben und Größen

In der Herstellung aber ermöglichen diese selben Eigenschaften des Materials die Herstellung von Rahmen und Fenstern in fast beliebiger Form - rechtwinklige, dreieckige, runde, ovale oder Fenster mit abgerundeten Ecken.
Die Gestaltungsmöglichkeiten für Kunststofffenster sind, gerade im Verein mit verschiedenen Verglasungen, schier Legion.
(Selbstverständlich werden auch die Brand­schutz­eigen­schaften von Kunststoffrahmen stetig geprüft und verbessert.)

Variabel: Kunststofffenster

Kunststofffenster als Akzent

Mit der Beigabe von Pigmenten oder durch eine Beschichtung können Kunststofffenster in beliebigen Farben gestaltet werden (das haben Kunststofffenster mit Aluminiumrahmen gemeinsam).
Das schlichte, von manchen in einigen Raumsituationen aber auch als etwas eintönig empfundene Weiß gehört damit überall dort der Vergangenheit an, wo Sie einen Akzent setzen möchten.

Heute werden sogar Kunststofffenster in Echtholz-Optik angeboten, die einem natürlich wirkenden Holz schon sehr nahe kommen.
Wird dies noch mit Sprossen kombiniert (wie hier im Bild), stehen Kunststofffenster in Wohnlichkeit und Ästhetik Holz- oder Alufenstern in nichts mehr nach.

Die Flexibilität des Werkstoffes ermöglicht die Anfertigung von Kunststofffenstern in beliebigen Größen. Grundsätzlich gilt: Je größer der Rahmen, umso mehr rahmenverstärkende Maßnahmen sind notwendig, um die Statik zu erhalten. Bei sehr großen Ausführungen - z.B. für Wintergärten - eignen sich besonders Stahlbauteile hervorragend.

Vergleichen Sie jetzt Angebote und aktuelle Preise für Kunststofffenster bei Fensterbauern in Ihrer Region:

Für Sie als Nutzer von Fenster-Preise.net ist dieser Service kostenfrei und unverbindlich.

Die Vorteile von Kunststofffenstern in Stichworten:

  • Hervorragende Stabilität
  • Gute Wärmedämmung
  • Exzellenter Schallschutz
  • Resistenz gegen jegliche Witterung
    (Das macht Kunststoff übrigens auch zum hervorragenden Rahmen-Material für Dachfenster.)
  • Licht- und farbbeständig
  • Pflegeleicht und nahezu wartungsfrei
  • Kostengünstige Herstellung

Auch für die Suche nach dem richtigen Kunststofffenster bieten wir Ihnen unseren kostenlosen Angebots- und Preisvergleich an. Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Fensterbauern beraten.

Herstellung und Einsatzmöglichkeiten

Die Herstellung von Kunststofffenstern erfolgt unter Hitzeeinwirkung im Spritzguss- oder Stangpressverfahren. Ausgangsmaterial ist PVC, welchem gegebenenfalls Stabilisatoren (Metalle, glasfaserverstärkte Kunststoffe oder Gesteinsmehl) hinzugefügt werden.

Die Flexibilität des Kunststoffs ermöglicht es, den Rahmen in fast jede gewünschte Form zu bringen und einzelne Komponenten nahtlos aneinanderzufügen. Die Übergänge bleiben dabei stabil und dauerhaft verbunden.

Die Qualität des Kunststofffensters hängt von der Verarbeitung des Fensterprofils, genauer gesagt, des inneren Rahmens ab.
Aluminium, Stahl oder Glasfaserstoffe stabilisieren den Rahmen und sorgen für eine optimale Statik. Deckschichten und Folien können die die Schall- und Wärmedämmung noch zusätzlich verbessern.

Funktionalität und Verwendung

Kunststofffenster sind durch ihre Flexibilität hinsichtlich der Größe, Farbe, Form und ihrer optischen Wirkung extrem vielseitig in ihren Einsatzmöglichkeiten.

Ein modernes Wohnhaus kann ebenso funktionell und ästhetisch mit ihnen ausgestattet werden wie Büros, öffentliche Gebäude, sowie Sportstudios oder Schwimmbäder.
Mit Sprossen versehen, eignen sich Kunststofffenster auch zur stilgerechten Renovierung alter Landhäuser oder Fachwerkhäuser. Um besondere Effekte zu erzielen, ist es auch möglich, Kunststofffenster mit gewölbten Scheiben auszustatten.

Bei den Profilen der Kunststofffenster wird zwischen flächenversetzter, halbflächenversetzter und flächenbündiger Bauweise unterschieden.

Bei der Sanierung von Altbauten werden gerne flächenversetzte Profile verwendet, da diese sich optisch besser in das Gesamtbild einfügen.

Ein flächenbündiges Kunststofffenster - ein Kunststoff-Fensterband - wirkt von außen betrachtet wie eine ebene Fläche. Diese Konstruktion ist vor allem in modernen Gebäuden beliebt.
Hier können aufgrund der Tiefe der Glasfalz auch Spezialgläser eingesetzt werden, um spezielle Anforderungen wie eine höhere Schalldämmung oder Schlagsicherheit zu erfüllen.

Kunststofffenster kosten, was sie leisten

Es ist schwierig, bezüglich der Kosten eine pauschale Information zu geben, da der Preis von Kunststofffenstern von zahlreichen Faktoren beeinflusst wird.

Ausschlaggebend sind unter anderem die Größe, die Ausstattung, die Verglasung (beispielsweise Spezialglas, besonders Schalldämmung, Wärmeisolierung oder Sprossen) und die Form sowie eventuelle Einbaumaßnahmen durch einen Dienstleister.

Für ein Standardfenster mit einer Größe von 1m2 und mittlerer Qualität können Sie mit Kosten um 230 € rechnen.
Fenster-Preise.net hat für Sie die Preise verschiedener Varianten von Kunststofffenstern verglichen und in einem kompakten Preisvergleich zusammengestellt.
Hier ist noch einmal der Link, über den Sie unsere kostenlose und unverbindliche, individuelle Berechnung von Kunststofffenstern und Kunststofffenster-Arbeiten für Ihr Haus erreichen: Individuelle Berechnung und Preisvergleich.

Regionale Anbieter finden

Fenster-Preise vergleichen

Jetzt kostenlos Angebote einholen

Nutzen Sie schon bald alle Vorteile von Kunststofffenstern in Ihrem Haus!