Holzfenster Preisvergleich

Die positiven Eigenschaften des Baumaterials Holz liegen in seiner geringen Wärmeleitfähigkeit und damit einer ausgezeichneten Isolierung; außerdem "atmet" das Holz und verringert so die Entstehung von Schwitzwasser am Fenster. Die natürliche Vielfalt an verschiedenen Hölzern hinsichtlich Struktur, Farbe und Formbarkeit sorgen zudem für ein angenehmes Wohnklima. Die ökologischen Vorteile und die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des Rohstoffes Holz entschädigen dafür, dass Holzfenster im Vergleich zu anderen Materialien relativ pflegeintensiv erscheinen.
Zumal sich auch in diesem Punkt einiges getan hat (vgl. Holzfenster).

Holzfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Zum Preis von Holzfenstern lässt sich vorab sagen, dass sie etwas kostspieliger sind als Kunststofffenster - aber im Durchschnitt, wenn Sie nicht gerade zu Edelhölzern greifen, deutlich günstiger als Alufenster. Bei unserem Preisvergleich von Holzfenstern wird schnell klar, dass von Modell zu Modell, von Anbieter zu Anbieter große Unterschiede bestehen - denn der Preis ist nicht nur abhängig vom Holztyp, sondern auch einer Reihe anderer Kriterien, von der Verarbeitung, der Vorbehandlung, der Beschichtung, den Extras. Auf welche Einzelheiten beim Kauf eines Holzfensters Sie achten sollten, und welche Preise für welches Extra gängig sind, schüsselt Fenster-Preise.net für Sie im folgenden Preisvergleich auf.

Große Auswahl an Holzarten und Verglasungen

Holzfenster mit Seeblick.
Atemberaubend: Der Blick und sein Fenster.

Neben der Größe des Holzfensters wird der Preis vor allem durch die Holzart, die Verglasung, die Griffe und die zusätzliche Ausstattung bestimmt.

Holzarten

Ökologisch sinnvoll ist die Verwendung heimischer Laub- und Nadelhölzer. Die Nachfrage nach exotischen Hölzern für Fensterrahmen ist stark zurückgegangen, da diese wegen des bekannten Raubbaus in den Tropen keinen besonders guten Ruf genießen und übrigens zudem auch vergleichsweise kostspielig sind -auch wenn gilt, dass sämtliche in deutscher Fertigung hergestellten Fenster zumindest beanspruchen, aus nachhaltig bewirtschafteten Holzplantagen zu stammen. Die beliebtesten Laubhölzer sind Eiche, Mahagoni und Meranti. Bei den Nadelhölzern werden Lärche, Fichte, Kiefer und Tanne am häufigsten verwendet, sie bieten vom Preis her oft die günstigste Variante.

Um Qualitätsschwankungen bei Holzfenstern zu vermeiden, werden in der Regel keine Vollholzprofile eingesetzt, sondern lamellierte Holzprofile. Dabei handelt es sich um zusammengefügte Lamellen, bei denen die qualitativ besten, optisch einwandfreien Stücke auf der Außenseite des Fensters zu finden sind. Für den Preisvergleich besonders entscheidend ist dabei die Holzart:

  • Eiche: weitverbreitetes einheimisches Holz, das sich bestens für den Fensterbau eignet, allerdings relativ teuer; kann sich bei Eisenkontakt dunkel verfärben, trocknet schwer; Farbe: graugelb bis dunkelbraun.
  • Mahagoni: überwiegend in Westafrika zu finden, große Farbvielfalt und gute Resistenz gegen Witterungseinflüsse; Farbe: rötlichbraun bis braunviolett.
  • Meranti: wird aus Südostasien importiert, dennoch relativ günstig; Farbe: hellrosabraun bis dunkelrotbraun.
  • Lärche: einheimisches Holz, aber schlechte Verfügbarkeit; sehr gut geeignet für den Fensterbau, kann aber harzhaltig und etwas spröde sein; Farbe: rotbraun.
  • Fichte: sehr resistentes Holz, generell gut geeignet für Fenster; noch vor der Eiche ist die Fichte unsere Hauptbaumart und daher gut verfügbar; Farbe: gelblich bis rötlich weiß.
  • Kiefer: ebenfalls gute Verfügbarkeit und hohe Stabilität; günstigste Variante, dafür aber harzhaltig und oft mit hohem Kernholzanteil im Außenbereich; Farbe: gelb bis rotbraun.
  • Tanne: trotz guter Vorkommen in Europa oft schwer in ausreichender Qualität verfügbar; sehr resistent gegen Witterungseinflüsse; Farbe: weißgrau bis rötlich violett.
Holzfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Verglasung

Preis und Qualität des Holzfensters werden mitunter durch die Verglasung bestimmt. Beim Kauf sollte auf die Schallschutzklasse (SSK) und den Ug-Wert des Kunststofffensters geachtet werden. Der Ug-Wert ist die Zusammensetzung aus Wärmedurchgangskoeffizient (U) - der angibt, wie hoch der Wärmeverlust durch das Fenster ist, - und dem Gesamtenergiedurchlass (G), der besagt wie viel Sonnenenergie durch das Fenster nach innen gelassen wird. Bei einer besseren Verglasung ist der Ug-Wert niedriger, dementsprechend der Preis höher.

Sicherheitsverglasungen und Beschläge sorgen für eine höhere Einbruchssicherheit. Verbundsicherheitsglas (VSG) besteht aus Glasscheiben, die durch Folien miteinander verbunden werden und unerwünschten Einwirkungen von Außen wie Eindringlinge, aber auch Verwehungen, Bällen, Geschossen oder Vogelschlag das Eindringen in den privaten Wohnraum erschweren.

Maßgeblich für den Preisvergleich bei Holzfenstern ist auch die Rahmen-Struktur des Fensters, die sich z.B. durch Anzahl und Anordnung der Sprossen definiert, die das Fenster teilen.

Es gibt über 20 Möglichkeiten bei der Auswahl der Holzart und nahezu unendliche Variationsmöglichkeiten beim Glas und Zusatz-Elementen; abhängig ist die Entscheidung aber am Ende wohl vom persönlichen Geschmack und letztendlich dem Preis. Der folgende Preisvergleich verdeutlicht die unterschiedlichen Preisklassen der jeweiligen Grundtypen von Holzfenstern.

Holzfenster Preisvergleich
Fenstertyp Billiganbieter Mittelklasse Premium
Einflügelige Holzfenster "Kiefer" (1m2) 240 – 270 € 270 – 310 € 310 – 350 €
Einflügelige Holzfenster "Meranti" (1m2) 255 – 300 € 300 – 360 € 360 – 400 €
Einflügelige Holzfenster "Lärche" (1m2) 270 – 310 € 310 – 370 € 370 – 410 €
Einflügelige Holzfenster "Eiche" (1m2) 310 – 350 € 350 – 400 € 400 – 460 €
Zweiflügelige Holzfenster (Kiefer/1m2) 350 – 390 € 390 – 440 € 440 - 460 €
Dreiflügelige Holzfenster (Kiefer/2m2) 370 - 410 € 410 - 470 € 490 – 650 €
Einflügelige Holzfenster mit 2 Sprossen (Kiefer/1m2) 270 – 320 € 320 – 380 € 380 – 420 €
Einflügelige Holzfenster mit Sicherheitsglas (Kiefer/1m2) 300 – 330 € 330 – 370 € 370 – 430 €
Einflügelige Holzfenster mit Isolierverglasung (Kiefer/1m2) 250 - 270 € (Ug=1,0) 270 - 340 € (Ug=0,7) 330 - 400 € (Ug=0,6)
Einflügelige Holzfenster mit Schallschutzverglasung (Kiefer/1m2) 250 – 280 € (SSK=2) 280 – 350 € (SSK=3) 350 – 420 € (SSK=4/5)
Anmerkungen zur Tabelle Preisvergleich: Bitte betrachten Sie die genannten Preise als Annäherungswerte ohne Gewähr, die wir zu Ihrer Orientierung allerdings sehr sorgfältig recherchiert haben (Stand: Sommer/Herbst 2016). Einzelne, abweichend kalkulierte Händlerangebote sind jedoch immer möglich.
  • "Billiganbieter": Die günstigsten Anbieter am Markt, die oft ausschließlich mit Online-Angeboten arbeiten.
  • "Mittelklasse": Anbieter aus dem soliden mittleren Segment, die eine ordentlich-durchschnittliche Qualität erwarten lassen.
  • "Premium": Gute, sehr gute und "High-End"-Anbieter, die qualitativ hohe Materialien bei bester Verarbeitung einsetzen und neben erstklassigen Eigenschaften eine hohe Lebensdauer versprechen.

Zubehör für Holzfenster

Bereits bei der Auswahl der richtigen Holzart und Verglasung haben Sie die Qual der Wahl. Die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten mit diversem Zubehör machen die Entscheidung nicht gerade leichter. Der folgende Preisvergleich gibt einen kleinen Einblick in die Welt der Zubehörteile für Holzfenster.
Flügelabdeckprofil und Regenschiene: Zur gänzlichen Vermeidung von Wasserbildung am Holzfenster sollten diese beiden Zusätze unbedingt vorhanden sein. Zum einen sollte das Holzfenster an der Glaspfalz ein Flügelabdeckprofil besitzen, zum anderen eine Regenschiene auf dem Blendrahmen angebracht sein. Beim Preisvergleich muss berücksichtigt werden, dass bei einigen Fenstern beide Schutzmaßnahmen bereits standardmäßig installiert sind.

  • Flügelabdeckprofil: Preis ca. 8 –20 Euro
  • Regenschiene: Preis ca. 5 – 15 Euro
Holzfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Fensterbank: Der Preis für Außenfensterbänke ist abhängig vom Material und der Ausladung. Im Normalfall sind Fensterbänke minimal breiter als das Holzfenster und werden in Tiefen von 100 bis 400 mm angeboten.

  • Außenfensterbank Kunststoff (Tiefe: 150 mm): Preis ca. 10 – 15 Euro
  • Außenfensterbank Kunststoff (Tiefe: 300 mm): Preis ca. 12 – 20 Euro
  • Außenfensterbank Aluminium (Tiefe: 150 mm): Preis ca. 30 – 45 Euro
  • Außenfensterbank Aluminium (Tiefe: 300 mm): Preis ca. 50 – 70 Euro
Fenstergriffe: Eine riesige Auswahl gibt es an Fenstergriffen - klassisch, verschließbar oder mit Druckknöpfen versehene Griffe (sogenannte “Oliven”) in den verschiedensten Formen und Farben. Einen kurzen Auszug daraus erhalten Sie im folgenden Preisvergleich.
  • Fenstergriff Aluminium: Preis ab 10 €
  • Fenstergriff Edelstahl: Preis ab 30 €
  • Fenstergriff mit Druckknopf: Preis ab 20 €
  • Fenstergriff abschließbar: Preis ab 20 €
  • Fenstergriff Messing: Preis ab 30 €

Natürliche Holzfenster zum angemessenen Preis

Mit den staatlichen Förderungen wird die Modernisierung von Holzfenstern zusätzlich attraktiv, da Holz die hohen Anforderungen der Energieeinsparverordnung EnEV 2009/2014 besser erfüllt als andere Werkstoffe. Besonders langfristig sind Holzfenster durch ihre hervorragenden energieeffizienten Eigenschaften und ihre - bei richtiger Pflege - lange Lebensdauer eine preiswerte Alternative. Langlebig, wertbeständig, umweltfreundlich, preisgünstig und höchst ästhetisch - die Entscheidung für das Holzfenster bringt viele Vorteile mit sich und ein Preisvergleich kann an dieser Stelle viel Geld sparen.
Auch für Holzfenster bietet Fenster-Preise.net zur Orientierung seinen kostenlosen und unverbindlichen Preisvergleich (hier oben auf der Seite) an, der individuell auf Ihre architektonische Situation zugeschnitten ist. Dieser Service wird von den beteiligten Fachbetrieben getragen und ist für Sie ohne jedes Risiko: Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben.