Glasermeister

Jetzt kostenlos & unverbindlich Sprossen­fenster und deren Preise vergleichen:

  • Geprüfte Fensterbauer und Fenster-Fachbetriebe bundesweit!
  • Kostengünstige Sprossenfenster in Ihrer Region!
  • Kostenlose individuelle Berechnung für Ihre Fenster:

Regionale Anbieter finden, Preise vergleichen:
 
Metallsprossenfenster

Materialien

Symbol: Fenstermaterialien

Nicht nur für die Preis­findung von Belang.

Zubehör

Fensterzubehör: Z.B. Fensterbänke

Eine Aufwertung für Ihre Fenster!

Pflege und Reparatur

Symbol: Pflege & Reparatur

Wie Sie den Wert Ihrer Fenster erhalten.

Fenster und Form

Beispiel Fensterrahmen: Rundbogen

Geben Sie Ihrer Welt einen Rahmen!

Sicherheit

Sicherheits-Fensterrahmen

Schutz nicht bloß gegen Kälte und Wind.

Umwelt

Symbol: Umwelt bedenken

Energie sparen - und Ihre Gesundheit schützen.

Sprossenfenster

Sprossenfenster gehören in ihrer modernen Form zu den vielseitigsten Klassikern im Fensterbau. Sie stehen für eine Jahrhunderte alte Fensterbautradition, die sich auch heutzutage so kreativ wie traditionsbewusst in vielen Bau- und Restaurationsvorhaben fortsetzt. Hier informiert Sie Fenster-Preise.net über Einsatzmöglichkeiten von Sprossenfenstern, über Hintergründe und Preise.

Sprossenfenster

Sprossenfenster sind stilvoll und ästhetisch. Mit ihrem Landhaus-Charme gehören sie in vielen Regionen Europas und Amerikas zu den bevorzugten traditionellen Fenstertypen. Unabhängig von Fenster- und Gebäudegröße sorgen sie bei der Außenansicht des Hauses wie auch in den Räumen selbst für klare und zugleich edel anmutende Wohnimpression.

Sprossenfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Sprossentypen – Preise und Aufschläge

Elegante Metallsprossen in einem Wiener Café

Wiener Charme: Elegante Metallsprossen

„Helima“, „Wiener“ und „glasteilend“ – die drei gängigsten Sprossenarten

Neben den Materialien spielt im modernen Fensterbau auch die Art der Sprossen hinsichtlich Qualität, Preisen und Eigenschaften eine Rolle. Zu den drei bekanntesten Arten von Sprossen gehören die folgenden:

  • Die glasteilende oder "echte" Sprosse
    Die Glasschreiben werden real durch die jeweiligen Sprossen aus Holz, Kunststoff oder Metall geteilt. Das Sprossenfenster besteht aus den sichtbaren kleinen zumeist aus Isolierglas bestehenden Scheiben.
  • Die "unechte" oder "Wiener"-Sprosse
    Eingebaute Abstandhalterprofile werden beidseitig auf das gewählte Fensterglas aufgebracht und erwecken den – unrichtigen – Eindruck einer Echtsprossenverglasung.
  • Die "Helima"-Sprosse
    Pulverbeschichtete Aluminiumsprossen werden in den Scheibenzwischenraum einer Isolierverglasung eingearbeitet.
Kontrast: Halbovale Oberkante - klares Sprossenraster

Sprossenraster: Aufwertung der Gaube

Die Breiten der jeweiligen Sprossen lassen sich in allen drei Sprossenarten variieren – auch die Dicke der Sprossen wird zum Preis-mitbestimmenden Faktor. Besonders schmale Sprossen sind bei der "Helima"-Technik möglich. Hinsichtlich der Gestaltung der Preise für Sprossenfenster gehören die "echten", glasteilenden Sprossenfenstern zu den kostenintensivsten. Als historische Sprossenfenster können sie Preise bis zu 2.000 € pro m² erzielen. Gefolgt werden sie von der Form der "Wiener" Sprosse – das "Helima"-Verfahren der Aluminiumsporsse kann bis zu einem Drittel günstiger werden als das echte glasteilende.

Die richtige Fensterwahl – nicht nur eine Frage der Sprossen

Nicht nur über Preise, Art und Material der Sprossen bestimmt sich die passende Wahl bei modernen Sprossenfenstern. Folgende Aspekte sind ebenfalls wichtig für die individuell richtige Kauf- und Bauentscheidung:

  • Material des gesamten Fensters: Besteht das Fenster jeweils nur aus Kunststoff, Holz, Metall – oder aus einem Materialmix?
  • Fensterprofil: Ist es abgerundet, eckig, bestehen gegebenenfalls Mehrkammersysteme?
  • Farbe: Wie sind Rahmen und Sprossen, innen und außen gefärbt?
  • Fenstertyp: Haben wir es mit einem ein- oder mehrflügeligen Fenstertyp oder mit Sonderformen zu tun?
  • Fenstergröße: Ist z.B. nur eine kleine Lichtluke vonnöten oder ein Panorama-Ausblick?
  • Art der Verglasung: Handelt es sich beispielsweise um Isolier-, Schallschutz-, Sicherheits- oder Ornamentverglasung?
  • Beschlag und Griffe, Fensterbank, Roll oder Fensterlëden: Einfache oder besondere Ausführung?
Sprossenfenster: Prunkstück im Landhaus

Veredeln Innenraum wie Ausblick: Sprossen

All diese Faktoren tragen zur Wirkung und Funktionalität von Sprossenfenstern bei – und diese bestimmen somit auch die Höhe ihrer Preise. Wie in allen Fragen rund ums Bauen gilt es auch bei Sprossenfenstern ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Qualität, Preis und Leistung zu erzielen.

Sprossenfenster: Preis-Aufschläge

Sprossenfenster können als Sonderausstattung zusätzlich zum Grundpreis des Fensters berechnet werden – hier beispielhaft für eine Größe von 1.000 x 1.000 mm = 1m2.


Aufschläge Sprossenfenster
Holzfenster Kunststofffenster Alufenster
Sprossen
1x waage- 1x senkrecht
 40 – 120 € je nach
Qualität und Dicke
 30 – 110 € je nach
Qualität und Dicke
 40- 130 € je nach
Qualität und Dicke
Glasteilende Sprossen
1x waage- 1x senkrecht
140 – 180 € je nach
Qualität und Dicke
140 – 170 € je nach
Qualität und Dicke
150 – 250 € je nach
Qualität und Dicke
Sprossen
2x waage- 2x senkrecht
 130 – 270 € je nach
Qualität und Dicke
 70 – 250 € je nach
Qualität und Dicke
 100 – 280 € je nach
Qualität und Dicke
Glasteilende Sprossen
2x waage- 2x senkrecht
280 – 350 € je nach
Qualität und Dicke
320 – 380 € je nach
Qualität und Dicke
340 – 570 € je nach
Qualität und Dicke
Sprossenfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Stile und Ambiente von Sprossenfenstern

Ästhetik und Geschichte: Vom Butzen- zum Sprossenfenster

Modernes Sprossengitter

Sprossen müssen nicht altmodisch sein

Die Frage der sowohl praktischen als auch ästhetisch befriedigenden Fenster-Luke, die zugleich als Tageslichtquelle, als Öffnung zur Be- und Enlüftung und nicht zuletzt als Aussichts- oder gar Schießscharte dienen kann, begleitet die Menschheit schon seit den ersten Hausbauversuchen. Schon in der Antike teilweise nach dem goldenen Schnitt angeordnet, zählen Steinrahmen-, Bogen- und Steinkreuzfenster bauhistorisch zu den ursprünglichsten Fensterformen. Schon ohne Verglasung erfüllten sie die auch heute geltenden Grundfunktionen eines Fensters:

  • Helligkeit durch Tageslicht,
  • kontrollierte Lüftung,
  • weitestmögliche Aussicht bei geringstmöglicher Einsicht (Sonderfunktionen wie die des Schaufensters einmal beiseite gelassen).

Dachfenster
Kunststofffenster
Holzfenster
Alufenster

Zur Dämm- und Schutzfunktion gegen Wind und Wetter dienten bis zu den ersten Verglasungen Pergament, geölte Leinwände oder zu dünnsten, transparenten Platten geschliffener Marmor. Wie archäologische Funde z.B. in Pompeji oder Herkulaneum zeigen, wurden Fenster schon im ersten Jahrhundert nach Christi in Villen der römischen Oberschicht mit sogenannten Butzen – kleine Glasplatten von ca. 20 cm x 30 cm Größe im Flaschenboden-Design – verglast. Diese Form der Verglasung wird erst wieder im Mittelalter des 13. Jahrhunderts mit runden Butzen im französischen Rouen verzeichnet. Diese gestalteten, Rahmen an Rahmen gesetzt, Fenster in unterschiedlichsten Formen und Größen.

Kein Fenster passt hier besser als das Sprossenfenster

Sogar mondän können Sprossen sein!

Eine Weiterentwicklung des Butzenfensters ist das gradlinigere Sprossenfenster. Insbesondere in der Zeit des Jugendstils erfreute es sich nicht nur praktischer, sondern auch gestalterischer Beliebtheit, da es das Spiel mit Formen und Farben auf sehr vielfältige Weise zuließ. Der Kontrast zwischen dem geschwungenen Rahmen beispielsweise einer halbovalen Gaube einerseits und der mathematischen Strenge der Sprossenkästen andererseits verbindet auch heute noch ästhetisch klare Hausformen und Grundrisse mit aufgelockerten Elementen und spielerischeren Formen. Diese Gestaltungsvielfalt ist es, die – in Verbindung mit der traditionellen Baugeschichte – von vielen Haubesitzern und Architekten sehr geschätzt wird: Von der Restauration älterer Wohngebäude bis hin zu modernen Neubauten zählen Sprossenfenster zu beliebten Gestaltungselementen, die den Charakter eines Gebäudes auf ihre ganz eigene Art rhythmisieren und unterstreichen.

Sprossenfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Stilvoll hinein- und hinausschauen – Wohngefühl Sprossenfenster

Renovierung mit Kastenfenstern

Historische Kastenfenster mit Sprossen

Auf poetische Weise gelegentlich als "Augen" eines Hauses umschrieben, prägen Fenster neben dem Außeneindruck auch in hohem Maße die Innenwirkung eines Gebäudes. Der vielfach gebrochene, betonte Blickrahmen von Sprossenfenstern kann auch die einfachst gestaltete Umgebung aufwerten, indem er durch seine Vielfalt an Perspektiven deren unterschiedlichen Facetten betont. Dabei verbinden sich beim Betrachter seine optische Eindrücke mit persönlichen Wohnstilerfahrungen.


Sprossenfenster kommen laut dem Wohnmagazin "Living at Home" besonders für folgende Wohnstile in Frage:

  • Klassische Sprossenfenster im Landhausstil
  • amerikanischer Holzhausstil mit Veranda und Sprossenfenster aus Holz
  • Sprossenfenster in Fachwerkbauten
  • norddeutscher Reetdach-Stil mit historischen Sprossenfenstern
  • Sprossenfenster mit grünen Läden auf bayrischer, weißer Wohnfassade
  • Bauernhaus- und Romantikstil.
Auch so herrschaftlich können traditionelle Sprossen wirken

Stolze Tradition der Sprossen

Dabei erwähnen die Autoren nicht einmal die wunderbare Kontrastwirkung, die in einer modernen Großstadtwohnung entsteht, deren großflächigen, modernen Fenster mit Sonnenschutz- und Rollo-Automatik durch elegante Sprossen unterteilt und optisch rhythmisiert werden.

Zusammengefasst lässt sich zur Anmutung des Sprossenfensters sagen, dass Sprossenfenster sowohl behagliche Ästhetik als auch edel-wohnliche Atmosphäre transportieren können – Eigenschaften, die durch einen entsprechenden Einrichtungsstil kontrastiert und hervorgehoben oder auch durch die passende Gestaltung der Außenanlage unterstrichen oder – wie die Fotos auf dieser Seite zeigen – durch Gegensätze pointiert werden können.

Sprossenfenster zwischen Denkmalschutz und Energieeffizienz

Bei Restaurationen und traditionellen Bauweisen besteht oft seitens der Gemeinde, oft genug aber auch seitens des Bauherrn der Anspruch auf Denkmalschutz und Originaltreue. Dies erscheint insbesondere bei historischen, nicht selten nur einfach verglasten Sprossenfenstern im Widerspruch zu der geforderten und geförderten Energieeffizienz und Sicherheit eines zeitgemäßen Wohngebäudes – aber dieser Widerspruch ist mit verbesserten Technologien in der Gegenwart nur noch ein scheinbarer. Auf Sprossenfenster spezialisierte Fensterbauer bieten heute entsprechende Fensterlösungen, die traditionelles Design und modernsten Bedien- sowie Energiekomfort passgenau miteinander verbinden.

Sprossenfenster-Preise:
Regionale Anbieter finden

Arbeit des Fensterbauers: Glas für Glas

"Echtes" Sprossenfenster mit Einzelverglasung

Dabei greifen die Fachbetriebe oft auf historisch überlieferte Konstruktionsarten und neueste Fenstertechnik zurück. Auf Wunsch wird dabei auch ganz auf PVC verzichtet – ein Aufwand der sich auch hinsichtlich der jeweiligen Preise zeigen kann.Denn Kiefern-, Lärchen- und Eichenholzfenster werden in der Regel wesentlich preisintensiver als Sprossenfenster aus Kunststoff oder Metall angeboten.

Kenner Glaser

Dachfenster
Kunststofffenster
Holzfenster
Alufenster

Fenster-Preise.net:

V.i.S.d. Mediengesetzes:

Fenster in ...


Berlin

München